Südsee

Der Winter kommt jedes Jahr wieder und man hat entweder die Möglichleit z.B. in einem möblierten Apartment eine interessante Kulturreise in einer Hauptstadt zu erleben oder den Traum zu verwirklichen die kalte Jahreszeit in warmer tropischer Umgebung zu verbringen. Hierzu kann man in einem Artikelverzeichnis zum Thema Ferien und Reisen weitere Informationen erhalten. Zu den begehrten Zielen gehört hier die Südsee, der Südpazifische Raum dazu gehören unter anderem die Fidschi Inseln, Cook Inseln, Samoa, Tonga und Hawaii nördlich vom Equator.

Hawaii wird zwar geographisch zu den Südseeinseln gezählt und die Landschaften haben gewisse Ähnlichkeiten mit den viel südlicher liegenden Südseeinseln und die Ureinwohner kommen zweifellos aus Polynesien, dennoch hat sich in den letzten 150 Jahren ein Bild einer multinationalen Gesellschaft auf den Inseln gebildet, eine Mischung aus Polynesien, Asien und Amerika. Es kann deshalb mit den herkömmlichen Südsee-Inseln nicht verglichen werden, da es einen ganz eigenständigen Charakter aufweist. Wunderschöne Photos zum Thema finden Sie in der Fine Art Photography. Hawaii ist vulkanischen Ursprungs, was man heute noch an verschiedenen Stellen sehr deutlich sehen kann und besteht aus mehreren Inseln:

Oahu: Hier befindet sich der internationale Flughafen im Süden und der wohl bekanntesten Stadt Honolulu mit der berühmtenWaikiki Beach, sowie dem seit dem Zweiten Weltkrieg bekannten Hafen Pearl Harbour im Westen, den oft 10-12 Meter hohen Wellen an der Nordküste.

Maui: die Blumen-und Garteninsel mit dem weithin sichtbaren Kratergipfel Haleakala dem Haus der Sonne, zum Wandern und staunen. Es gibt ein neu errichtetes Aquarium mit pazifischen Fischen und in den Wintermonaten kann man Buckelwahle aus nächster Nähe, vom Strand aus oder bei der Fahrt auf einer Küstenstraße beobachten, wie sie mit ihren Jungen spielen und aus dem Wasser springen.

Kauai, mit seinen zerklüfteten Canyons, Schluchten und Urwald, und den herrlichen ruhigen Stränden.

Big Island, mit 10.500 km² die größte aber auch die jüngste der Hawaii-Inseln. Der weltbeste Triathlon findet hier statt, Beobachtung des Weltalls mit riesigen Teleskopen kommen hier ebenso zum Einsatz und die weltgrößen Berge Mauna Kea 4.248 m und Mauna Loa 4.240 m (vom Meeresboden gerechnet)  die insgesamt über 9.000 m vom Meeresboden aufragen. Die Vulkane sind hier noch sehr aktiv und man kann die rauchenden Schlote entweder mit dem Helikopter von oben beobachten oder mit etwas Glück die firsche Lava ins Meer fließen sehen.

Jede der Hawaii-Inseln hat ihren ganz speziellen Charme, den man erleben muß.

 




City Berlin Ferienwohnungen Moebliert