Private Rentenvorsorge - Riester-Rente

 Angebot zur Riester Rente anfordern:
     
Anrede  Telefon 
Vorname  Email 
Nachname  Geburtstag 
Straße  Berufsstatus 
Wohnort   PLZ  Beruf 
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.  


In der der gesetzlichen Rentenversicherung wurde durch die Reform in 2000/2001 die Riester Rente zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge mit staatlichen Zuschüssen möglich gemacht. Ein Vergleich verschiedener Rentenmodelle läßt sich durch einen Riester Rechner leicht ermitteln.

Die letzte Rentenreform bedeutete für einen Arbeitnehmer, der ca. 45 Jahre in die Gesetzliche Rentenversicherung (BFA/LVA) eingezahlt hat, eine Rentenkürzung von 70% auf 67% des durchschnittlichen Nettogehalts während des Arbeitslebens. (Wie eine Prognose des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ermittelt hat).

Durch die Riester Rente soll nun diese Rentenkürzung mit Hilfe eines staatlichen Zuschußes zu einer freiwilligen privaten Altersvorsorge ausgeglichen werden. Besonders stark gefördert werden Familien mit Kindern, da z.B. bei einer Familie mit zwei Kindern über 50% der Beiträge zur Riester-Rente vom Staat bezuschußt werden.

Durch die verschiedenen staatlichen Zulagen, wie Direkte Zulage, Grundzulage, Kinderzulage werden verschiedene Personenkreise geziehlt gefördert. Wie z.B. Arbeitnehmer, Geringfügig Beschäftigte, Auszubildende etc. Für eine Anlage in einem Investmentfonds erhält man allerdings keine staatlichen Zulagen, da diese nicht unter das Riester Gesetz fallen.

Die Rürup Rente ist für Selbständige die adäquate Alternative zur Riester Rente und seit 2007 rückwirkend für 2006 voll steuerlich abzugsfähig, was bislang durch die bereits vorhandenen Vorsorgeaufwendungen wie Krankenversicherungen GKV PKV, Lebensversicherungen etc. nicht möglich war.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

City Berlin Ferienwohnungen Moebliert